Pages

February 23, 2013

Franz West at MUMOK



Where is my Eight? The focus of the thematically structured presentation at the mumok is the Kombi- Werke [combi-works]. These are mainly installative works in which West repeatedly combined a number of individual pieces into new groups. The combination and recombination of various categories of works such as furniture, sculpture, Passstücke [adaptives], videos, or works on paper, from different creative periods, and the inclusion of works by other artists from his own collection show his conviction that the meaning of a statement – or a pictorial element – can never be fixed or clearly defined but is repeatedly (re)constituted depending on its context and the recipient. Feb 23, until May 05, 2013.

"Wo ist mein Achter?" Im Fokus der thematisch angelegten Präsentation im mumok stehen die Kombi-Werke, überwiegend installative Arbeiten, bei denen West mehrere Einzelstücke zusammengeführt und im Weiteren immer wieder neu gruppiert hat. Die Kombination und Rekombination verschiedener Werktypen wie Möbel, Skulpturen, Passstücke, Videos oder Arbeiten auf Papier aus allen Schaffensperioden und die Integration von Werken anderer Künstler aus Wests Sammlung entspricht seiner Überzeugung, dass die Bedeutung einer Äußerung – oder bildsprachlicher Elemente – nie eine fixe, klar definierte sein kann, sondern sich in Abhängigkeit von Kontext und RezipientIn immer wieder anders konstituiert. Vom 23.02. bis 26.05.2013.

Franz West "Wo ist mein Achter?" Pressegespräch
Karola Kraus, Direktorin des mumok, und Eva Badura-Triska , Kuratorin, über die Ausstellung "Franz West - wo ist mein Achter?"

You can watch this videos also on:
youtube_icon vimeo-iconitunes-icon 1 west

No comments:

Post a Comment

Post a Comment